Ev.-ref. Kirchengemeinde Jennelt

                                                 erleben, was Gemeinde bedeuten kann....

Logo

Weltgebetstag in Pewsum am 3. März 2017!

Christinnen aller Konfessionen aus der Krummhörn hatten gemeinsam den Weltgebetstag am 3. März in der Nikolaikirche in Pewsum vorbereitet. Die Gottesdienstordnung  mit dem Thema ”Was ist denn fair?” kam in diesem Jahr von den Philippinen. Martina Welling begrüßte die Besucher und Elke Postma führte musikalisch durch das Programm.  “Katrepel” und der Handglockenchor aus Pilsum unter der Leitung von Professor Hans-Jürgen Tabel unterstützten wunderbar den Gemeindegesang. Das Vorbereitungsteam stellte Frauen und deren Lebensumstände von den Philippinen vor und erzählte die Geschichte vom Weinbergbesitzer aus dem Matthäus-Evangelium: Jesus spricht über das Reich Gottes und vergleicht es mit dem Handeln des Landbesitzers, der zu unterschiedlichen Tageszeiten Arbeiter in seinen Weinberg holt, ihnen allen aber den gleichen Lohn zahlt. Er erzählt von der Großzügigkeit des Landbesitzers, damit wir besser verstehen, was das Reich Gottes bedeutet. Dazu wurden einige Fragen vom Vorbereitungsteam  gestellt, über die man kurze Zeit nachdenken konnte: Wo hörst du den Ruf Gottes an dich, gerecht zu handeln? Wie würdest du auf Gottes Ruf antworten? Was ist denn fair? Im Anschluss wurden Fotos auf der Leinwand gezeigt, Texte dazu gelesen und Reisbeutelchen an die Besucher verteilt. Das Abschlusslied begleitete Jan Temme auf der Orgel. Ein interessanter und kurzweiliger Gottesdienst in ruhiger Atmosphäre ging damit schon zu Ende. Im Anschluss an den Gottesdienst wurde im Gemeindehaus bei Tee, Obstsalat und Suppe noch ausgiebig geklönt. Ein herzliches DANKE sagen wir allen, ob vor oder hinter den Kulissen,  die diesen Abend wieder so wunderbar vorbereitet und durchgeführt haben.